Vatutino/ Ukraine

Geborgenheit heißt: keine Angst haben, sich beschützt fühlen, willkommen sein!

Das Haus der Barmherzigkeit in Vatutino

Einen Ort zu haben, an dem man im Alter in Frieden leben und sterben kann, wo der im Leben gewonnene Erfahrungsreichtum gesehen und sein Wert geschätzt wird - das ist nur wenigen ukrainischen Senioren vergönnt. Nach einem arbeitsreichen Leben bekommen die meisten nur eine karge Rente. Der Rentendurchschnitt liegt bei 100 Euro pro Monat. Viele von ihnen sind sich selbst überlassen und leben vereinsamt und in bitterer Armut, die nicht selten zum Verlust der Wohnung führt.

Das Seniorenzentrum "Haus der Barmherzigkeit" in Vatutino, rund zweieinhalb Autostunden südlich von Kiew gelegen, ist eines der ersten stationären Altenpflegehäuser, das mit Spendengeldern aus Deutschland (S'Einlädele und Stadtmission Freiburg), Holland, USA und der Ukraine gebaut wurde. Es wird von der Internationalen Stiftung „Vaterhaus“, Kiew, als Träger verantwortlich geführt.

Medizinisch versorgt und betreut werden die teils pflegebedürftigen Menschen von vier qualifizierten Frauen, die im Wichernhaus der Evangelischen Stadtmission Freiburg einen Altenpflegekurs absolviert haben.

Da es in der Ukraine weder eine funktionierende Kranken- bzw. Pflegeversicherung gibt, wird dieses Projekt auch nicht von staatlicher Seite gefördert. Für die dort untergebrachten Senioren werden neben den monatlichen Kosten für Betreuung und Versorgung, Unterhaltung und Instandhaltung des Hauses auch Pflegeprodukte und Pflegegeräte benötigt. Die Evangelische Stadtmission Freiburg unterstützt das Haus der Barmherzigkeit mit Pflegeprodukten und fachlicher Beratung.

Mit dem Haus der Barmherzigkeit haben wir einen Ort geschaffen, wo der helle Schein der Hoffnung aufleuchtet und die Liebe Gottes für die dort wohnenden Senioren spürbar wird.

Sie können einen Beitrag leisten, um die Senioren im Haus der Barmherzigkeit zu unterstützen: Mit der Übernahme einer Pflegepatenschaft tragen Sie zum Erhalt des Hauses bei. Ein Heimplatz kostet pro Person und Monat 350 Euro. Die Senioren geben dreiviertel ihrer Rente (ca. 75 Euro) für die Unterbringung. Um alle Plätze langfristig zu sichern, suchen wir Personen, die regelmäßig eine Pflegepatenschaft übernehmen. Über die Höhe und Dauer entscheiden Sie selbst.

Weitere Informationen zum Haus der Barmherzigkeit finden Sie hier:

seinlaedele.de/vatutino.html

Benutzen Sie die komfortable Vergrößerungsfunktion Ihres Browsers.
STRG +/- (PC) oder CMD +/- (Mac)
  • Seite drucken
 

S’Einlädele

Gemeinnützige Gesellschaft
für Mission und Seelsorge mbH

Guntramstraße 58
79106 Freiburg
Tel.: 0761 / 28 09 07
info@seinlaedele.de
www.seinlaedele.de