Flüchtlingshilfe

Wir sind für Sie da!

Evangelische Stadtmission Freiburg betreut Flüchtlinge

Auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Armut suchen Menschen Zuflucht in Deutschland. Sie aufzunehmen, zunächst mit dem Lebensnotwendigen zu versorgen und ihnen dann eine neue Perspektive für ihr Leben zu bieten, ist eine Herausforderung für unsere Gesellschaft. Besonders gefordert sind hier die christlichen Kirchen und Einrichtungen. Die Evangelische Stadtmission hat daher entschieden, in die Flüchtlingshilfe einzusteigen. Im Auftrag der Stadt Freiburg hat sie die soziale Betreuung von Flüchtlingen in der neuen Container-Siedlung in der Wiesentalstraße übernommen, wo etwa 250 Menschen untergebracht sind. Die Unterkunft wurde am 25. November eröffnet.

„Der Umzug in den Container hat – das lässt sich leicht erahnen – nichts mit Luxus zu tun. Trotzdem ist es für die Flüchtlinge eine wichtige Verbesserung: Die Einrichtung ist in überschaubare Wohneinheiten gegliedert, in denen es jeweils möglich ist, selbst zu kochen und auch Wäsche zu waschen“, so Norbert Aufrecht, Geschäftsbereichsleiter der Evangelischen Stadtmission Freiburg.

Die Stadtmission ist zuständig für die migrationsspezifische Beratung und die Gewährleistung der allgemeinen Betreuung, organisiert das tägliche Miteinander in der Unterkunft und bietet Orientierungshilfen in besonderen Lebenslagen. Für die Betreuung hat die Stadtmission 2,5 Stellen für Sozialarbeiter geschaffen, die mit drei neuen Mitarbeiterinnen besetzt wurden.

Das Engagement für Flüchtlinge soll in die bestehenden Strukturen der Stadtmission eingebunden und mit anderen Angeboten vernetzt werden, zum Beispiel mit der Holzwerkstatt für Langzeitarbeitslose und mit der Gemeinde „dreisam 3“. Schon jetzt haben sich zahlreiche Gemeindemitglieder gemeldet, um die Arbeit in der Flüchtlingsunterkunft ehrenamtlich zu unterstützen. „Auch von außerhalb der Gemeinde – zum Beispiel aus dem Helfernetzwerk im Vauban und in St. Georgen - haben sich schon viele Helfer bei uns gemeldet. Aber wir können noch weitere Unterstützer brauchen“, so Norbert Aufrecht. Interessierte können sich per E-Mail unter fluechtlingshilfe(at)stadtmission-freiburg oder unter den nebenstehenden Telefonnummern bei der Stadtmission melden.

So können Sie uns unterstützen

Sie wollen unsere Arbeit für Flüchtlinge mit einer Spende unterstützen? 

Das geht ganz einfach: Nutzen Sie unser Online-Spendenformular und tragen Sie beim Verwendungszweck "Flüchtlinge" ein.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

Benutzen Sie die komfortable Vergrößerungsfunktion Ihres Browsers.
STRG +/- (PC) oder CMD +/- (Mac)
  • Seite drucken
  • Kontakt Sascha Grether

     
 

Offene Sprechzeiten

Montag 09:00-12:00 Uhr
Donnerstag 13:00-15:30 Uhr

Termine außerhalb dieser Zeiten sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Wohnheim für Flüchtlinge
Sozialbetreuung
Wiesentalstr. 21a
79115 Freiburg

Fax: 0761/45750156

fluechtlingshilfe(at)stadtmission-freiburg.de

Tabea Seibold
BA Soziale Arbeit /
BA Religionspädagogik und Gemeindediakonie

Tel: 07 61/ 89 76 09 85

Martina Steinmetz
BA Soziale Arbeit

Tel.: 07 61/ 89 76 28 98

Laura Hirsch
BA Soziale Arbeit

Tel.: 07 61/ 13 73 18 60

Milena Balzar
BA Soziale Arbeit

Tel.: 07 61/ 48 08 20 43