Bahnhofsmission

Kirche am Bahnhof

Beispiele für Nächstenliebe gibt es in der Bibel. Und am Bahnhof.

Alle Menschen brauchen irgendwann Hilfe:
Wenn sie noch sehr jung sind oder alt. Wenn sie gerade krank sind oder mit einer Behinderung leben. Wenn ihnen unterwegs die Brieftasche gestohlen wurde oder auf dem Weg zum Bewerbungsgespräch die Hosennaht platzt.
Wenn sie durchnässt wurden oder sich geschnitten haben oder keine Übernachtungsmöglichkeit finden.
Erst recht brauchen sie Hilfe, wenn das Leben entgleist und in Krisen führt. Wenn sie wohnungslos sind. Arm. Frierend. Verzweifelt. Hungrig. Einsam. Wenn sie süchtig sind oder Schluss machen wollen.

Die Bahnhofsmission hilft jedem. Gratis. Sofort. Niemand muss sich anmelden, Voraussetzungen erfüllen oder seinen Namen nennen.

Unsere Arbeit gründet sich auf die Aussagen der Bibel zur christlichen Nächstenliebe für Menschen in Not. Darunter verstehen wir die liebende und helfende Aufgeschlossenheit und Hinwendung besonders zu den Menschen, die in ihrer jeweiligen Situation Hilfe und Gemeinschaft brauchen.


Weitere Informationen finden Sie

Benutzen Sie die komfortable Vergrößerungsfunktion Ihres Browsers.
STRG +/- (PC) oder CMD +/- (Mac)

Aktuelles

 
  • Seite drucken
 

Bahnhofsmission Freiburg

Hbf Freiburg (Ende v. Gleis 1)
Bismarckallee 7f
79098 Freiburg
Tel. 0761 22877
E-Mail
www.bahnhofsmission.de

 

Diashow über die Bahnhofsmission

Die Badische Zeitung hat eine vertonte Slideshow über die Freiburger Bahnhofsmission gemacht. Sie ist hier zu sehen.

 

Anfahrt