Ich will geliebt werden, wie ich bin!

Spürbar oder kaum bemerkt tragen die Menschen diese Sehnsucht in sich. Und können sie kaum befriedigen. Diese Sehnsucht kann letztlich nur der stillen, der uns so liebt, wie er uns geschaffen hat:
 Gott, dessen größte Leidenschaft wir Menschen sind.

 

Der Glaube an Gott setzt uns für Menschen in Bewegung

Wir wollen Menschen helfen zu erfahren, dass sie von Gott geliebt sind. Egal, wer sie sind, was sie glauben, wie sie leben.
Wir wollen Menschen auf Gott aufmerksam machen und sie dazu ermutigen, sich auf diesen Gott einzulassen.
Wir wollen ungeliebten Menschen in schwierigen Situation weiterhelfen.
Wir wollen Christen dabei helfen, ihren Glauben im Leben Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Gott diesseits und jenseits von Kirchenmauern

  • In der Bahnhofsmission wird mit verschiedensten handfesten Hilfeleistungen Nächstenliebe gelebt. Hier helfen wir Menschen unterwegs. Solchen mit Fahrkarte und solchen, für die die Straße das Zuhause ist. Ein Rat, eine Reisehilfe, eine kleine Stärkung oder ein Gebet hilft für die nächsten Schritte. Bahnhofsgottesdienste, Mittagsgebete, Krippenausstellungen und der Kalender "Freiburger Vielfalt" weisen über die alltägliche Hilfe hinaus auf den Auftraggeber und Ursprung aller Lebenshilfe hin.
  • Die ALPHA-Buchhandlung ist die führende konfessionelle Buchhandlung in Freiburg und bietet Informationen und Literatur rund um Leben und Glauben. Viele Menschen verdanken entscheidende Impulse und Einsichten für ihr Leben christlichen Büchern. Sicher werden Sie auch für Sie interessante Literatur finden.
  • Die Gemeinde dreisam3 ist eine Anlaufstelle für Gottsucher und Heimat für fragende und glaubende Menschen. Besuchen Sie diese etwas andere Pfarrgemeinde, die eine wachsende Zahl vor allem junger, aber keineswegs nur christlich geprägter Menschen anzieht.
  • Mit unserer kostenlosen Zeitschrift "vonWegen- leben, glauben, handeln" greifen wir Themen aus Kirche und Gesellschaft aus und diskutieren sie von einem christlichen Standpunkt aus. So erhalten unsere Leser interessante Impulse für ihr Leben und ihren Glauben.
  • Im S'Einlädele und im Café Satz bieten wir neben Kaffee und Second-Hand-Waren Begegnung und Gespräch und unterstützen gleichzeitig Straßenkinder und bedürftige Senioren in der Ukraine.