S'Einlädele

Mehr als
ein Laden

1.000 Euro für die Ukrainehilfe

Laien-Performance in "Schräglage" tanzte für das S´Einlädele

Elf tanzbegeisterte Laien "Ü 40" brachten im Juli unter Leitung der Tanzpädagogin und Choreographin Renate Müller-Procyk eine abendfüllende Performance zum selbst gewählten Thema "Schräglage" auf die Bühne. Der Eintritt zu den vier Aufführungen in Freiburg und Endingen erfolgte auf Spendenbasis zugunsten des Hilfsprojekts „Friedensbote“ der Ukrainehilfe des S'Einlädele, das in Kiew alleinerziehende Mütter und deren Kinder mit Benachteiligungen unterstützt. Die gesammelten Eintrittsspenden und der Reinerlös aus Catering und Verkauf ergaben insgesamt eine Summe von über 1.000 Euro, die an das S’Einlädele übergeben wurden. Die Gelder fließen in vollem Umfang in das Hilfsprojekt.

Weitere Infos zum Hilfsprojekt unter www.seinlaedele.de.

Mehr zum Projekt "Schräglage"

Es war bereits das dritte Projekt dieser Art, das die Tanzpädagogin und Choreographin Renate Müller-Procyk (choreographische Assistenz: Anna Garms) auf die Beine stellte.

Dieses Jahr hatten die Beteiligten das Thema „Schräglage“ gewählt. Die elf Tänzer und Tänzerinnen steuerten viele eigene Ideen bei und entwickelten sie unter Anleitung bühnentauglich weiter, sodass ein abendfüllendes Programm entstand. Der Choreographin ging es dabei nicht um technische Perfektion oder Bühnenerfahrung, sondern vielmehr darum, die Eigenheiten jedes/r Einzelnen darzustellen, ihre Natürlichkeit und Authentizität.

Und das genau war es, was den Auftritt spannend und sehenswert machte: Die bunte Mischung und Vielfalt der Tanzenden spiegelte sich in humorvollen, aber auch intensiven Choreographien wider, die das Publikum in jedem Moment überraschten. Die Zuschauer und Zuschauerinnen erlebten skurrile, lustige, dramatische und verrückt, auf jeden Fall aber immer bewegende Szenen, ein „geplantes Chaos“, durchchoreographierte Bewegungen und Gruppen- sowie Einzel- oder Paartänze.

Infos zur Performance und zum Tanztheaterprojekt: www.newdance-freiburg.de

 


25 Jahre praktizierte Nächstenliebe: Das S‘Einlädele feierte Jubiläum

Am Sonntag, 25. September, feierte das S’Einlädele sein 25-jähriges Jubiläum mit einem Festgottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche im Stühlinger. Die Festpredigt hielt der ehemalige Direktor der Berliner Stadtmission, Hans-Georg Filker. Als besonderer Gast war die S'Einlädele-Gründerin Schwester Inge Kimmerle dabei. Die musikalische Gestaltung übernahmen der Rejoice Chor aus Schallstadt und die Brass Quintett Academy aus Kiew. Nach dem Gottesdienst war Zeit für Begegnung bei selbstgebackenen Kuchen und Kaffee.

Auf 25 segensreiche Jahre blickt das S’Einlädele zurück. Was das christlich ausgerichtete Hilfsprojekt in dieser Zeit für Menschen in Freiburg und in der Ukraine tun konnte, ist Grund zu feiern, zu danken und Gott zu loben.
Im Grunde genommen fing alles mit einer persönlichen Krise an. Nach vierzehn Jahren als Gemeindediakonin in der damaligen Paulusgemeinde (heute: dreisam3), fühlte die Aidlinger Schwester Inge Kimmerle sich ausgebrannt und wollte Freiburg verlassen. Ein Gespräch mit einem Seelsorger erbrachte ganz neue Perspektiven auf das, was Gott mit ihr vorhatte, und so öffnete unter ihrer Leitung am 20. November 1991 das S’Einlädele im Stadtteil Stühlinger erstmals seine Tür. Schon bald war dieser etwas andere Laden mit seiner besonderen Atmosphäre kein Geheimtipp mehr. Immer mehr Menschen kamen dazu, um diese fantasievolle Idee praktizierter Nächstenliebe zu unterstützen.
Im Frühjahr 1993 waren ukrainische Ingenieure in Freiburg und wünschten sich beim Besuch im S’Einlädele Bibeln. Bei der Übergabe lud der mitgereiste Stadtabgeordnete Schwester Inge ein, nach Kiew zu kommen, um modellhaft Religionsunterricht zu geben. Drei Monate später erfolgte die erste Ukraine-Reise (inzwischen sind es circa 70). Die große persönliche Not erschütterte das Reiseteam. Nach der Rückkehr wurde die Ukraine-Hilfe gegründet. Seither entstanden viele Hilfsprojekte. Zu den herausragenden Projekten zählen der Aufbau von drei Kinderhäusern, ein Seniorenzentrum und ein Landwirtschaftshof.
Jährlich schickt das S’Einlädele etwa zehn Hilfstransporte in die Ukraine und lässt über das ganze Jahr verteilt die Weihnachtspäckchen-, Fasten-, Schulranzen- und Lebensmittelpäckchen-Aktionen laufen. In all seinen Aktivitäten ist das S’Einlädele auf Geld- und Sachspenden angewiesen.
2010 gab Schwester Inge den Stab an den neuen Geschäftsführer Volker Höhlein weiter, die Trägerschaft übernahm die Evangelische Stadtmission Freiburg. „Lesen und Genießen“ heißt es im Café Satz mit Antiquariat, das im November 2012 als weiteres Projekt dazu kam. Heute teilt sich das S’Einlädele auf in die Arbeitsbereiche Ladenverkauf mit Seelsorgeangebot, Café Satz mit Antiquariat sowie die Ukraine-Hilfe. 17 hauptamtliche und rund 70 ehrenamtliche MitarbeiterInnen sind heute insgesamt beschäftigt.

 


S’Einlädele – Der beliebte Verkaufsladen

Schönes und Nützliches
Das S’Einlädele ist ein Verkaufsladen mit freundlicher und einladender Atmosphäre. In den liebevoll gestalteten Räumen findet sich alles, was das Herz erfreut und für das tägliche Leben benötigt wird: Nützliches, Raritäten, Antikes und Schönes wie Schmuck, Haushaltswaren, Geschirr, gut erhaltene Kleider, Schuhe, Wäsche, Spielsachen, Postkarten und anderes mehr.

Begegnung und Gespräche
Sich begegnen und ins Gespräch kommen bei einer Gratis Tasse Kaffee oder Tee, auch das ist im S’Einlädele möglich. Ebenso Menschen Perspektive geben durch Lebensberatung und Seelsorge.

Der Gewinn fließt in die seit 1993 in der Ukraine aufgebauten humanitären Hilfsprojekte, wie Kinderheime, Seniorenzentrum und soziale Einrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des S'Einlädele.

Fernsehbeitrag über S'Einlädele und Café Satz

In der Sendereihe "Vision - Mission - Stadtmission" von bw.family.tv lief im Dezember ein Beitrag über das S'Einlädele der Evangelischen Stadtmission Freiburg. Der Beitrag wurde von der ERB Medien GmbH im Sommer 2015 gedreht.

Benutzen Sie die komfortable Vergrößerungsfunktion Ihres Browsers.
STRG +/- (PC) oder CMD +/- (Mac)
  • Seite drucken
 

Das S'Einlädele

Guntramstr. 58
D-79106 Freiburg
Telefon: 0761/ 28 09 07
Fax:     0761/ 3 83 86 86
E-Mail

Unsere Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr 9.30- 18.30 Uhr
Samstag 9.30- 14 Uhr
Mittwoch geschlossen
Dienstag Warenannahme

 

Anfahrt